Europa Wirtschaft

Europa Wirtschaft

Die Europäische Union ist mittlerweile der größte und leistungsstärkste Wirtschaftsraum der Erde. Indes gibt es noch erhebliche Unterschiede in der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der verschiedenen Regionen und dem Einkommen und Lebensstandard der in diesen Regionen lebenden Menschen. Eine Europa Wirtschaft im eigentlichen Sinne existiert noch längst nicht.

Wie unterschiedlich die Europa Wirtschaft funktioniert, zeigt sich aktuell am Beispiel Griechenland: Ein Staat lebt über seine Verhältnisse und lässt sich letztlich von den anderen Mitgliedern der Gemeinschaft retten. Abstriche für die eigene Bevölkerung sind umstritten als gäbe es ein verbrieftes Recht auf Wohlstand und Frührente auf Kosten der anderen Mitglieder. Griechenland ist nur ein Beispiel von vielen; es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann etwa Portugal, Spanien, Irland oder gar England und Italien die Union um Hilfe anflehen werden. Island will seinen Beitritt beschleunigen, um seine Schulden begleichen zu können. Eine Europa Wirtschaft funktioniert nicht, da sich keine Nation der Tatsache bewusst zu sein scheint, dass es sich unter dem Begriff "Europa" um eine tatsächliche Gemeinschaft handelt und nicht um einen Selbstbedienungsladen zu den Lasten einiger Nationen.

Die Europa Wirtschaft ist generell sehr unterschiedlich: Einige Länder haben oder hatten sich ganz dem Finanzsektor verschrieben wie etwa Großbritannien. Andere vertreiben eher Hochtechnologie wie Finnland das tut. Deutschland ist nach wie vor Meister des Maschinenbaus und expotiert in riesigem Umfang Waren, was zunehmend auf Kritik der Nachbarn stößt. Der Osten der EU funktioniert als Produktionsstätte mit gut qualifizierten und billigen Arbeitskräften. Im Süden der Gemeinschaft wird dagegen wenig produziert, dafür aber frühzeitig in Pension gegangen.

Die Europa Wirtschaft bedarf über kurz oder lang einer einheitlichen Führung, damit sich die bestehenden Differenzen nicht in alle Zeiten zementieren. Die nationalen Befindlichkeiten und Interessen stehen dem indes im Wege. Die Gemeinschaft der Europäer steht vor einer nicht gekannten Aufgabe, denn die aktuelle Krise hat autoritäre Staaten wie China nach oben gespült. Europas Chance besteht in einer einheitlichen Europa Wirtschaft. Kommende Generationen werden es danken.